Dinkelbackstube Nudeln Rund ums dinkelkorn Mohnöl Eier

 

 

Der Lehnerhof wurde 1976 von Friedrich und Brigitte Sobotka gekauft. Die fünfköpfige Familie zog von Wilhering nach Steindorf bei Seewalchen. Neben dem Bauernhaus, das in einem sehr baufälligen Zustand war, hatte die Landwirtschaft 27 Joch Grund dabei.



Der erste Betriebszweig des Lehnerhofs waren Legehennen, deren Eier Friedrich und Brigitte schon damals direkt vermarkteten. Dazu wurden die ersten Liefertouren aufgebaut, welche Kundschaften im Zwei-Wochen-Rhythmus versorgten.



Es folgten Renovierungen, Anbauten und Vergrößerungen der Ackerflächen. 1990 entschloss sich Tochter Natascha in den elterlichen Betrieb einzusteigen und begann neben dem Vermarkten der Eier mit dem Backen von Dinkelbrot. Auch das Brot – anfangs nur Dinkelvollkornbrot, später auch Bauernbrot, Sonnenblumenbrot, Kleingebäck etc. – wurde und wird heute noch direkt vermarktet.



Schwiegersohn Philipp tat es ihr kurze Zeit später gleich und übernahm die Betreuung der Acker- und Grünflächen. Neben den Feldern des Lehnerhofs betreibt er einen eigenen Pferdebetrieb mit der Tierärztin Michaela und übernimmt Tätigkeiten für den Maschinenring.



Seit dem Einstieg von Sohn Boris liegen die Bereiche Technik, Werkstatt und Vermarktung in seinem Verantwortungsbereich. Seit 2001 ist er mit Kristin verheiratet, die sich dem Familienbetrieb anschloss und Teile der Vermarktungs- und Büroarbeiten übernommen sowie ein paar Jahre später mit der Nudelerzeugung begonnen hat.



2004 wurde der Lehnerhof an Boris und Kristin übergeben. Der Betrieb umfasst heute die Bereiche Legehennen, Ackerbau und Maschinenringarbeiten sowie die Veredelungsbereiche Dinkelbackstube, Mühle und Nudelerzeugung. Ein eigener Hofladen ergänzt den Lehnerhof.
 

Öffnungszeiten
Mo, Mi und Fr: 14.00 - 18.00 Uhr
Familie Sobotka | A-4863 Seewalchen | Steindorf 2 | Tel.: +43 (0) 7662-8566 | E-Mail: info@lehnerhof.biz -- Design & Umsetzung: Agentur Aufwind